Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

jugend.beteiligen.jetzt Newsletter-Header
März 2019 

Liebe Leser*innen,

unseren ersten Newsletter im Jahr 2019 möchten wir mit einer guten Nachricht eröffnen: jugend.beteiligen.jetzt wird für zwei weitere Jahre duch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Das haben wir zum Anlass genommen, die Startseite unserer Plattform zu überarbeiten. Ein Blick darauf lohnt sich!

Wir freuen uns in jedem Fall sehr, Sie wie gewohnt rund um das Thema der digitalen Jugendbeteiligung zu informieren und zu unterstützen.  

Herzliche Grüße

das Team von jugend.beteiligen.jetzt 

Inhalt

Wir präsentieren: Das 1x1 der digitalen Jugendbeteiligung 
1x1 der digitalen Jugendbeteiligung (Grafik: Katharina Bluhm, CC BY 3.0 DE)
Das 1x1 der digitalen Jugendbeteiligung liefert wichtige Grundlagen, praktische Tipps und inspirierende Ideen rund um das Thema. Neben einer Definition und guten Gründe für digitale Jugendbeteiligung bieten wir Informationen zum rechtlichen Rahmen, Links zu unserem Glossar mit wichtigen Begriffen, Informationen zu Qualifizierungen, zahlreiche Tools und gute Beispiele aus der Praxis. Interessierte können sich das 1x1 als haptisches Kartenset bestellen. Digital ist es zudem über unsere Plattform verfügbar. Mehr dazu

Neue Folge der Videoreihe von jugend.beteiligen.jetzt erschienen
Laptop ,Foto: katemangostar / Freepik
Was passiert mit den Ideen und Forderungen der Jugendlichen in Beteiligungsprozessen? In der sechsten Folge unserer Videoreihe beschäftigen wir uns mit der Frage, wie sichergestellt werden kann, dass Arbeitsergebnisse aus Jugendbeteiligungsprozessen in Verwaltungen gehört werden. Die Ideen und Forderungen der Jugendlichen sollen schließlich ihre Wirkung entfalten können. Mehr dazu

News: #jbjMOOCmv für digitale Jugendbeteiligung in MV gestartet
Interviewmikrofone, Foto: makyzz / Freepik
Der Jugendmedienverband Mecklenburg-Vorpommern und jugend.beteiligen.jetzt führen einen MOOC zur digitalen Jugendbeteiligung in MV durch. Der Online-Kurs bietet einen Einstieg in das Thema digitaler Jugendbeteiligung und basiert auf dem jbjMOOC, der hier dank der offenen Creative-Commons-Lizenzierung augegriffen, angepasst und neu veröffentlicht wurde. Die Teilnahme ist für alle offen und kostenlos. 

Ausblick: jugend.beteiligen.jetzt beim Gautinger Internettreffen 
Piktogramm E-Reader, Grafik: Pixabay/UpstartByEAD/CC0
Fachkräfte aus Medienpädagogik, Jugendarbeit, Kindertagesstätten und Schulen sind vom 26. bis 27. März eingeladen, um die Veränderungen der Ansprüche an die Pädagogik durch die Digitalisierung der Gesellschaft in den Fokus zu nehmen. Digitale Selbstbestimmung und Handlungsfreiräume sind notwendige Ziele von Medienpädagogik. jugend.beteiligen.jetzt lädt im Rahmen der Tagung zu einem Workshop zu digitaler Jugendbeteiligung ein. Mehr dazu

Ausblick: XMPP-Entwickler*innen Treffen in Berlin
Piktogramm E-Reader, Grafik: Pixabay/UpstartByEAD/CC0
Vom 29. bis 31. März treffen sich Entwickler*innen aus mehreren Ländern Europas beim Deutschen Bundesjugendring, um gemeinsam Konzepte zu diskutieren, an konkreten Anwendungen zu arbeiten und XMPP besser nutzbar zu machen. Der „XMPP-Sprint“ richtet sich an alle, die tiefer in XMPP einsteigen möchten und im besten Fall bereits Programmiererfahrung mitbringen. Für Neuinteressierte wird am Samstagvormittag ein Workshop zum Einstieg in XMPP und dessen Nutzung angeboten. Mehr dazu

Ausblick: BarCamp politische Bildung 2019 
Frau spricht im Workshop (Foto: Digital Social Summit / Henning Schacht / Stiftung Bürgermut / CC BY-NC)
„Irgendwas mit Medien. BildungsBaumarkt politische Bildung für Selbermacher*innen“ – so lautet das Motto des #bcpb19, BarCamp politische Bildung 2019, das interessierte Akteur*innen der außerschulischen (politischen) Jugendbildung vom 21. bis 23. Mai zum regen Austausch nach Werneuchen bei Berlin einlädt. jugend.beteiligen.jetzt wird sich mit Session-Angeboten zu digitaler Jugendbeteiligung einbringen. Mehr dazu

Terminvorschau
  • 28.-29.03.2019 Barcamp – Zukunft der politischen Bildung: Die Evangelische Akademie Thüringen und weitere Partner laden ein, die Zukunft der politischen Bildung in einem Barcamp mitzugestalten. 
  • 18.-22.04.2019 JugendPolitCamp: Das JugendPolitCamp bei Hamburg findet mittlerweile zum achten Mal statt und ist eine jährliche kostenlose Veranstaltung rund ums Thema Politik. Es richtet sich an junge Menschen von 14 bis 27 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos und beinhaltet Übernachtung und Verpflegung vor Ort im ABC Bildungs- & Tagungszentrum e. V. in Drochtersen-Hüll. 
  • 24.05.2019 Praxissymposium: Das Forschungskolleg Online-Partizipation lädt dazu ein, sich über Möglichkeiten von Online-Beteiligungsprozessen zu informieren und mit kommunalen Vertreterinnen und Vertretern auszutauschen. Anmeldeschluss ist der 30. April 2019.


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung
Tempelhofer Ufer 11
10963 Berlin
Deutschland


frank.segert@dkjs.de
www.dkjs.de
CEO: Dr. Heike Kahl